IT-Service Manage­ment (ITSM)

ITSM bezeich­net die Bereit­stel­lung von IT-Services um den Fach­ab­tei­lun­gen einen Mehrwert zu bieten

Was ist IT-Service Management

Was ist IT-Service Manage­ment (ITSM) genau und was bringt es einem Unter­neh­men? Viele IT-Ver­ant­wort­li­che von KMU stellen sich diese Fragen. Im ITSM werden Leis­tun­gen, welche vom Anbieter dem Kunden ange­bo­ten werden, als IT-Services defi­niert. Dabei wird nicht unter­schie­den, ob die IT-Services durch eine interne Abtei­lung des Unter­neh­mens oder einen externen Dienst­leis­ter erbracht werden. Der Fokus liegt hierbei auf den Anfor­de­run­gen des Kunden sowie der Bereit­stel­lung der IT-Services und nicht der IT-Systeme.

FitSM als KMU-taug­li­cher Standard

FitSM ist ein Werkzeug, welches sich zurecht als schlan­ker und leicht­ge­wich­ti­ger IT-Service Manage­ment Standard posi­tio­niert. Mit seinen 7 Kate­go­rien mit all­ge­mei­nen Anfor­de­run­gen und 14 Pro­zes­sen ist er über­schau­bar und auch für kleinere Orga­ni­sa­tio­nen umzu­set­zen. Nicht zuletzt unter­schei­det sich FitSM durch das zugrunde liegende Lizenz­mo­dell von anderen Stan­dards. Sämt­li­che Teile des Rah­men­werks sind unter Creative Commons Lizenzen ver­öf­fent­licht und daher auch kom­mer­zi­ell kos­ten­los einsetzbar.

Nutzen eines IT-Service Management

  • Incident Manage­ment auf Servicebasis

  • Prä­ven­tive Problemvermeidung

  • Effi­zi­ente Nutzung der per­so­nel­len IT-Ressourcen

  • Redu­zie­ren der Ausfallzeiten

  • Effi­zi­ente Prozesse und Workflows

  • Schnelle wie­der­auf­nehme des Betriebs

  • Zeit- und Geld-Ersparnis

Möchten Sie Ihre IT-Orga­ni­sa­tion ver­bes­sern? Kon­tak­tie­ren Sie mich noch heute.

Kontakt

Pra­xis­ori­en­tierte Vorgehensweise

Das Vorgehen wird immer den indi­vi­du­el­len Kun­den­be­dürf­nis­sen ange­passt. Grund­sätz­li­che ori­en­tiert sich dieses aber an den fol­gen­den Schritten.